WeStatiX Dokumentation DE

  1. Home
  2. Docs
  3. WeStatiX Dokumentation DE
  4. Beispiele und Tutorials
  5. Bodenplatte aus Stahlbeton mit äußerem Auflager

Bodenplatte aus Stahlbeton mit äußerem Auflager

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Platte mit einem Auflager auf dem gesamten Umfang erstellen können.

Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie die Bemessung vorschriftsmäßig aufstellen können.

Sie können das Modell bereits sehen! Beachten Sie, dass dieses Modell einen Bewehrungsstahl aus der WeStatiX-Datenbank verwendet. Wenn Ihr Account die Verwendung der Datenbank nicht zulässt, können Sie jederzeit upgraden oder den Stahl parametrisch definieren.

Beginnen Sie, indem Sie auf GEOMETRY klicken und die Knoten erstellen, wie in der Abbildung unten dargestellt.

Definieren Sie dann die drei Platten wie folgt.

EIGENSCHAFTEN

Erstellen Sie die Materialien in PROPERTIES.

Siehe oben definierten Beton und unten den Bewehrungsstahl. Dies wird Ihnen bei den Einstellungen für die Bemessung helfen!

Materialien und Dicke zu Schalenelementen zuordnen.

AUFLAGER

Zuletzt schreiben Sie die CONSTRAINTS zu.

Man blockiert die Verschiebungen der Schalen, aus denen das Auflager besteht.

LASTEN

Weisen Sie Lasten zu, indem Sie auf ACTIONS klicken.

Sie können die Schwerkraft erzeugen

Und weisen Sie der Mittelplatte eine verteilte Last zu.

Definieren Sie die Lastkombination für den Grenzzustand der Tragfähigeit.

In den Menüs der Load group finden Sie die Namen der Lastgruppen, die Sie zuvor den Lasten zugeordnet haben, und in Coefficient müssen Sie den multiplikativen Koeffizienten angeben.

RC design

Geben Sie in DESIGN alle notwendigen Parameter für die Bemessung ein.

  • geben Sie die Nummer ein, die die Schalen identifiziert, die Sie bemessen möchten
  • wählen Sie den Referenzstandard für die Bemessung
  • geben Sie die Berechnungskombinationen an, für die die Berechnung durchgeführt werden soll
  • Schreiben Sie die Nummer, die in Materials den Betonstahl identifiziert
  • den Abstand zwischen der oberen Querschnittseite und dem Schwerpunkt der oberen Bewehrung festlegen
  • Wiederholen Sie die letzte Operation mit dem Abstand zwischen der unteren Querschnittseite und dem Schwerpunkt der unteren Bewehrung.

Gehen Sie jetzt zu CALCULATE und starten Sie die Analyse!


ERGEBNISSE

Sie Finden alle Ergebnisse der statischen Berechnung für die von Ihnen erstellte Lastkombination!

Unten sehen Sie die Bewegung in Z-Richtung und die Verformungen.

Sie können auch den Trend der Schnittgrößen in der Kontur ablesen.

Im Hinblick auf die Ergebnisse der Stahlbetonbemessung sind die folgenden Konturen repräsentativ:

  • Obere Mindestbewehrung in X-Richtung
  • Untere Mindestbewehrung in X-Richtung
  • Obere Mindestbewehrung in Y-Richtung
  • Untere Mindestbewehrung in Y-Richtung
  • Obere Bewehrung in X-Richtung – Grenzzustand der Tragfähigkeit
  • Untere Bewehrung in X-Richtung – Grenzzustand der Tragfähigkeit
  • Obere Bewehrung in Y-Richtung – Grenzzustand der Tragfähigkeit
  • Untere Bewehrung in Y-Richtung – Grenzzustand der Tragfähigkeit
  • Obere erforderliche Bewehrung in X-Richtung
  • Untere erforderliche Bewehrung in X-Richtung
  • Obere erforderliche Bewehrung in Y-Richtung
  • Untere erforderliche Bewehrung in X-Richtung