WeStatiX Dokumentation DE

  1. Home
  2. Docs
  3. WeStatiX Dokumentation DE
  4. Beispiele und Tutorials
  5. Träger mit Auflagerverschiebung

Träger mit Auflagerverschiebung

Auf dieser Seite sehen wir, wie man das Modell des in der Abbildung dargestellten Systems erstellt: Beachten Sie, dass in A eine Auflagerverschiebung auferlegt wird.

cedimento vincolare

Das Modell ist bereits in WeStatiX erstellt worden: Sie finden es unter den Tutorials.


GEOMETRIE

Erstellen Sie zunächst die Knoten! Sie können sie direkt im Viewport 3D erzeugen, indem Sie doppelt auf die Gitterpunkte clicken.

Die Koordinaten sind

  • 1: ( 0 ; 0 ; 3 )
  • 2: ( 0 ; 4; 0 )
  • 3: ( 0 ; 8 ; 0 )

Um Members zu erstellen, können Sie weiterhin manuell in Viewport 3D handeln:

  • einmal auf Knoten 1 und zweimal auf Knoten 2 drücken
  • einmal auf Knoten 2 und zweimal auf Knoten 3 drücken

Auf diese Weise haben Sie nacheinander Member 1 und Member 2 erstellt.

EIGENSCHAFTEN

Gehen Sie nun zum Tab PROPERTIES, um die Eigenschaften zu definieren.

Erstellen Sie ein parametrisches Material, indem Sie dem Pfad Materials, New folgen und die Felder wie in der Abbildung unten ausfüllen.

Auf die gleiche Weise können Sie im Anschluss an Member sections, New, die Parameter des Querschnitts eingeben. Wenn Sie den Section Editor aktivieren, können Sie ihn dargestellt sehen.

Ordnen Sie nun die Eigenschaften den beiden Elementen zu, wie in der folgenden Tabelle dargestellt.

Insbesondere bei Member 1 müssen Sie die Rotation um die y-Achse freigeben, um die innere Rotation zu ermöglichen.

Geben Sie in ähnlicher Weise die Rotation um die y-Achse am Anfang von Member 2 frei.

AUFLAGER

Generieren Sie jetzt die Auflager! Finden Sie deren Merkmale in der Tabelle zusammengefasst.

Lassen Sie insbesondere für Knoten 1 alle Freiheitsgrade gesperrt, um eine Einspannung herzustellen.

In Knoten 3 hingegen lassen Sie die Verschiebung entlang Y frei.


LASTEN

Gehen Sie nun zur Definition der Lasten unter ACTIONS.

Bei Node loads wird eine vertikale Last an Knoten 2 aufgebracht.

Geben Sie -20kN in das Force Z ein.

Auf die gleiche Weise erzwingen Sie eine vertikale Setzung für Knoten 1.

Erstellen Sie einen neuen Fall auf Node displacements und geben Sie dann -1 mm in Z displacement ein.

cedimento vincolare


ANALYSE & ERGEBNISSE

Sie haben das Modell fertiggestellt! Drücken Sie CALCULATE und Start calculations, um die Ergebnisse zu erhalten.

Wenn Sie die Analyse abgeschlossen haben, können Sie

  • Knotenverschiebung
  • Verschiebung von Members
  • Auflagerreaktionen
  • Diagramme von den Schnittkräften

Wir haben dieses Modell im Verification manual verwendet: Hier finden Sie den Vergleich zwischen der numerischen und der analytischen Lösung.